23. Löhner Triathlon - Aquarius-(Wo)ManGenehmigungsnummer

Offizielle Ausschreibung zum Löhner Triathlon am 02. September 2018.

 

Veranstalter

SC Aquarius Löhne e.V. von 1975 - Triathlon-Abteilung

Genehmigungsnummer  10-18-01-01539
individuelle Informationen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder

+49 (173) 7353490

Anmeldung

Anmeldungen werden nur über die Webseite (www.triathlon-loehne.de/anmeldung) angenommen.

Nach erfolgter Anmeldung versenden wir eine Email mit den Angaben zur Überweisung der Startgebühr. Diese hat der Athlet innerhalb einer Woche zu überweisen. Erhalten wir die Zahlung nicht, löschen wir die Anmeldung. Ein Recht auf Rückerstattung der Startgebühr bei Nichtteilnahme besteht nicht.

Der Startplatz ist darüber hinaus nicht übertragbar. Anmeldeschluss ist der 26.08.2018 oder früher bei Erreichen des Teilnehmerlimits

Veranstaltungsort

Start, Wechselzone, Ziel sowie sanitäre Anlagen befinden sich im Freibad Löhne (Albert-Schweitzer-Str. 10, 32584 Löhne). Eine detaillierte Beschreibung der Rad- und Laufstrecke gibt es unter www.triathlon-loehne.de. Die Radstrecke ist voll gesperrt. Desweiteren besteht auf der Radstrecke besteht Windschattenfahrverbot sowie Helmpflicht.

Parkplätze befinden auf der Festwiese (Lübbecker Str.). Der Hintereingang des Freibades ist geöffnet. Die Zufahrt zum Freibad ist am Wettkampftag gesperrt.

Startunterlagen

Die Startunterlagen können am Samstag, 01.09.2018 von 16.00-18.00 Uhr und am Wettkampftag ab 08:00 bis eine Stunde vor dem Start im Freibad
Löhne abgeholt werden.

Ablauf

Check-In bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Start. Verpflichtende Wettkampfbesprechung 10 Minuten vor dem jeweiligen Start am
Schwimmbecken.

Die Zeitnahme erfolgt manuell ohne Zwischenzeiten.

Die Startnummer ist an einem Gummiband zu befestigen und beim Radfahren hinten sowie beim Laufen vorne zu tragen.

Verpflegungsstellen sind am Wendepunkt der Laufstrecke (nur Getränke) sowie im Zielbereich (Getränke, Obst etc.) vorhanden.

Der genaue Zeitplan, mit Startgruppeneinteilung, voraussichtlichen Zeiten der Siegerehrung etc. wird nach Anmeldeschluss im Internet veröffentlicht. 

ärztliche Versorgung

Unsere Veranstaltung wird am Wettkampftage von der Johaniter-Unfallhilfe, sowie einem Allgemeinmediziner aus eigenen Reihen unterstützt.

Distanzen, Jahrgänge

und Stargelder

Swim Bike Run Name Jahrgänge Startgeld
0,05 2,5 0,4 Kindertriathlon Jahrgänge 09/10 5,--
0,1 5 1 Kindertriathlon Jahrgänge 07/08 5,--
0,2 10 2,5 Schülertriathlon Jahrgänge 03–06 15,--
0,2 10 2,5 Schülerstaffeltriathlon Jahrgänge 03–06 20,--
0,5 20 5 Volkstrtiathlon Jahrgänge 02 und älter 25,--
0,5 20 5 Staffeltriathlon Jahrgänge 02 und älter 40,--
   

 

Der Veranstaltung liegen die aktuellen Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstalterordnung, Bundesligaordnung, , Kampfrichterordnung), sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde.

Der Teilnehmer erkennt alle Teilnahmebedingungen des Veranstalters an. Des Weiteren verpflichtet er sich auf der Radstrecke die Straßenverkehrsordnung, insbesondere die Vorfahrtsregeln einzuhalten und den Anordnungen des Veranstalters sowie der Ordner Folge zu leisten. Dieses entbindet ihn darüber hinaus nicht von der eigenen Sorgfaltspflicht. Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union www.dtu-info.de (Sportordnung, Veranstalterordnung, Bundesligaordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung), sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnungen, sowie Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und die Bedingungen des Veranstalters gemäß der Ausschreibung für sich als verbindlich an. Wichtige Auszüge aus der Sportordnung sind weiter unten unter "Anhänge" explizit aufgeführt.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Teilnehmer bei nachgewiesenem Verstoß gegen obige Verpflichtungen von der Veranstaltung auszuschließen. Änderungen des Veranstaltungsablaufs sind dem Veranstalter vorbehalten. Bei Nichtzustandekommen des Löhner Triathlons aufgrund höherer Gewalt (Hochwasser, Unwetter etc.) wird das Startgeld nicht rückerstattet. Auch bei einem Nichtstart nach erfolgter Anmeldung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnehmergebühr.

Der Veranstalter sowie deren gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten. Jeder Teilnehmer ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich.

Der Teilnehmer erklärt sich bereit, innerhalb einer Woche die Startgebühr zu überweisen. Erfolgt dies nicht, so kann der Veranstalter ohne Angabe von Gründe die Anmeldung löschen. Der Veranstalter wird die angegebenen persönlichen Daten zur Durchführung des Wettkampfes speichern und nicht an Dritte weitergeben und sie nicht zur Zusendung von Werbung verwenden. Auf Wunsch können die Daten nach Durchführung und Abrechnung der Veranstaltung gelöscht werden. Der Wunsch ist schriftlich zu erklären. Dazu kann das Kontaktformular genutzt werden.

Bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten am Veranstaltungstag vor der Anmeldung zwingend in jedem Fall nachzuweisen. Das Formular kann hier (Link zur Einverständniserklärung) heruntergeladen werden Ein Start ohne Unterschrift der Erziehungsberechtigten ist nicht möglich. Der Veranstalter behält sich vor, zweifelhafte Nachweise zurückzuweisen.

 

Auszüge aus der Sportordnung (SpO) der Deutschen Triathlon Union

§30 Der Radhelm

Bei allen Wettkämpfen ist ein radsportspezifischer Helm mit geschlossenem Kinnriemen zu tragen, dessen Aufbau den Bestimmungen eines anerkannten Prüfinstituts entspricht und der folgende Bedingungen - festzustellen durch eine Sichtprüfung - erfüllt:

Der Radhelm ist beim Check-In mit geschlossenem Kinnriemen auf dem Kopf zu tragen.

Während des Wettkampfes ist der Helm vor der unmittelbaren Aufnahme des Rades bis zum Abstellen desselben in der Wechselzone geschlossen zu tragen.

 

Hinweise auf die Veranstalterordnung (VaO) der Deutschen Triathlon Union 

§3 Abschnitt 3.3.3 maximale Übersetzungen

Die Fahrräder der Kinder und Schüler unterliegen einer Übersetzungsbeschränkung. Das bedeutet, dass pro Kurbelumdrehung nur eine vorgegebene Strecke zurückgelegt werden darf. Dies dient dem Gesundheitsschutz.

Altersklasse max. Übersetzung in m
Schüler D 5,66
Schüler C 5,66
Schüler B 5,66
Schüler A 5,66
Jugend B 6,10
Jugend A 7,01