Bei Wassertemperaturen von 21 °C liefen im offenen Start knapp 200 Frauen vom Strand aus in den Feldmarksee in Sassenberg.
Die Schwimmstrecke betrug 1,3 km mit einem Landgang nach 500m. Karin Kütemeier bewältigte das Schwimmen in 25.50 min und Cornelia Rimpler in 28.26 min. Beide wechselten zügig aufs Rad um dann gegen den Wind 46km lang zu kämpfen. Kütemeier und Rimpler lagen da sehr dicht bei einander mit Radzeiten von 1.35.02 und 1.35.29. Kütemeier ging als erste auf die Laufstrecke, wo sie wieder einmal ihre Stärke ausspielen konnte und die 10km in 48.11 min lief. Cornelia konnte sich im Vergleich zum Vorjahr beim Laufen leicht verbessern und lief die 10 km in 58.53 min. Insgesamt belegte Kütemeier Pl---- in 2.49.04 und Rimpler Pl---- in 3.02.50. Für Kütemeier gibt es in dieser Saison noch einen weiteren Start für die Ligamannschaft in Ratingen - zusammen mit Yvonne Classen und Christina Wegener. Cornelia Rimpler kann mit ihren verbesserten Leistungen im Vergleich zu 2010 nun schon zufrieden auf die Liga Saison 2011 zurückblicken.

Neben den Ligastartern hatte der SC Aquarius auch ein Eisen auf der Olympischen Distanz der Männer im Feuer. Dirk König war unterwegs und überzeugte auf ganzer Linie. Mit einer Zeit von 2:21:05 erreichte er Platz 16 im Gesamtklassement und in der Alterklasse M40 Platz 1.


icon 2011 Sassenberg - Ergebnisse Regionalliga
icon 2011 Sassenberg - Tabelle
icon 2011 Sassenberg - Ergebnisse Kurzdistanz